Schluss, Aus, Ende – U17 steigt aus der Landesliga ab 😕

Die Saison der U17 in der Landeliga ist vorbei und leider heißt dies auch, dass nach 7 Jahren erstmal der Verbleib in der Landesliga, der zweithöchsten Liga auf Verbandsebene, vorbei ist. Unsere U17 muss den bitteren Gang gehen und steigt in die Bezirksliga ab.

Gegen die TSG Sprockhövel spiegelte der Verlauf des Spiels nochmal eindringlich den Saisonverlauf wieder – guter Spielaufbau und in der 1.Halbzeit drei hochkarĂ€tige Torchancen, teilweise richtig gut herausgespielt. Aber wie so oft in dieser Saison ging der Ball nicht ĂŒber die Linie, teilweise wurde auf der Linie gerettet oder der gute Torwart der Gastgeber hielt. Und dann spielt im letzten entscheidenden Spiel auch der Kopf mit. Der Gegner findet in diesem Moment auch noch eine LĂŒcke, erzielt ein Tor und schon ist Situation fĂŒr die Spieler noch schwieriger als ohnehin schon. Am Ende steht eine 0:4-Niederlage gegen Sprockhövel und durch den Sieg des BW Langenbochum, der dadurch das Relegationsspiel bestreitet, steht der Abstieg unserer U17 fest.

„Ich möchte mich hier ausdrĂŒcklich bei allen Spielern bedanken, die Woche fĂŒr Woche, egal in welch schwieriger Situation wir standen, beim Training waren und weiter alles fĂŒr ihre Entwicklung und den Klassenerhalt gegeben haben.Das ist sicher nicht alltĂ€glich.Ein Dank geht auch an alle Elternteile fĂŒr ihre UnterstĂŒtzung in der abgelaufenen Saison. Ohne eure Bereitschaft und euer Mitwirken wĂ€ren viele Dinge in der Röhrtalschmiede nicht möglich!Siege und Niederlagen gehören zum Sport dazu und auch wenn der Abstieg schmerzt und sehr enttĂ€uschend ist, ist es wichtig, dass man nach dem „Hinfallen“ irgendwann wieder aufsteht.“, so ein sichtlich geknickter Andreas MĂŒhle, der aber zeitgleich auch ein klares Statement setzt: „Die U17 steht schon wieder auf und beginnt bereits am Dienstag mit dem Weg dahin zurĂŒck, wo wir her gekommen sind.“, so MĂŒhle. đŸ’ȘđŸŒ