And the winner is
 TuS3! 🏆

„Pandemie, Energiekrise, Inflation – die vergangenen Jahre sind fĂŒr die Sportbranche in vielen Bereichen nicht nur krĂ€ftezehrend, sondern auch existenzgefĂ€hrdend gewesen. Wir möchten als kleines Dankeschön fĂŒr den unermĂŒdlichen Einsatz von Vereinen und sonstigen Akteuren im organisierten Sport einen kleinen Beitrag leisten, indem wir wieder ein besonders gelungenes ehrenamtliches, karitatives, soziales oder gemeinnĂŒtziges Projekt mit 3.000 Euro fördern.“, so die IST-Hochschule fĂŒr Management, die mit dieser Ausschreibung auf sich aufmerksam machte.

Die „kleine“ Aufmerksamkeit in Form des Hauptpreises wurde nun vergeben. Ratet mal an wen? Unser Team des TuS3 bekam am heutigen Abend die SiegprĂ€mie ĂŒbergeben und sahnte somit den Hauptpreis ab đŸ‘đŸ»đŸ„łPhilipp von der IST-Hochschule kam am heutigen Abend in das Röhrtalstadion und ĂŒbergab zur Freude der TuS3 und allen anderen Anwesenden diesen Preis. Er begrĂŒndete den Gewinn fĂŒr den TuS Sundern damit, dass hier mit dieser Mannschaft was richtig Großartiges auf die Beine gestellt wurde, wovon er sich vor Ort schnell selber ein Bild machen konnte. Über 100 Bewerbungen sind fĂŒr diesen Preis bei der Uni eingegangen, wovon am Ende nur wenige Projekte in die engere Auswahl gekommen sind. 9 von 10 Juroren haben dann die höchste Punktzahl an die 3.Mannschaft aus dem Röhrtalstadion vergeben. Das Team der IST-Hochschule war von dem Bewerbungsschreiben und den ganzen Videos & Bildern mit der Freude der Spieler- & Spielerinnen sehr gerĂŒhrt.

Und so können wir von uns behaupten: Unser TuS3 – ein absolut gelungenes, soziales und karitatives „Projekt“, wobei das Wort „Projekt“ fĂŒr unseren TuS3 schon ĂŒberhaupt nicht mehr zĂ€hlt. Unseren TuS3 sehen wir, wie alle anderen Teams des TuS, als absolute Bereichung an! đŸ‘đŸ»đŸ‘đŸ»đŸ’Ż