Teamevent der U15 trotz Osterferien

Nach zuletzt zwei Spielen innerhalb von drei Tagen, einigen Ausfällen und Urlaubern ging die U15 vom TuS Sundern am Zahnfleisch in die Osterferien. 


Da die Mannschaft seit Anfang Januar am Stück trainiert, beschlossen die beiden Trainer Brünnich und Möller ihren Spielern eine wohlverdiente Pause zu gönnen. 
Doch so ganz ohne scheinen die TuS-Kicker nicht zu können, schließlich meldeten sich beinahe alle Spieler, die nicht im Urlaub waren für das teaminterne C1 Turnier an. 
Dafür traf sich die C1 am Mittwoch um 12.30 Uhr am Röhrtalstadion, ehe es im 2 vs. 2 Modus gegeneinander ran ging. 
Jedes Spielerpaar bekam dabei eine Profimannschaft zugelost, die später nochmal interessant werden würde. So gingen Teams wie der FC Bayern, Manchester City & Co an den Start. 
Die Spielzeit betrug 4 Minuten, die auf dem Kleinfeld mit Minitoren jeden zum Schwitzen brachten. 


Auch Trainer Adrian Möller schnürte die Fußballschuhe und musste feststellen, dass seine Jungs keine Gnade mit ihm hatten. 
Nachdem Jeder einmal gegen jedes Team gespielt hat, gab es eine kurze Pause, in der die Spieler geduscht haben und dann gemeinsam etwas zu Essen geholt hatten. 
Nach einer kurzen Auswertung der “Hinrunde” die auf dem Platz statt fand, ging die Rückrunde auf der Playstation los. Hier konnten einige Spieler ihre verlorenen Punkte aus dem Hinspiel wieder gutmachen, andere wiederum nicht. Gegen 18 Uhr war die Messe gelesen und auch die Platzierungen waren in Stein gemeißelt. Die Sieger gewannen eine zweiwöchige Befreiung vom Tore- und Hütchenschleppen beim Training, während das Duo auf dem letzten Platz bei der nächsten Einheit mit einer lustigen Perücke auflaufen darf. 


Alles in Allem hat jeder mal gewonnen und mal verloren. Der Spaß stand im Vordergrund und laut den Trainern war der jedem im Gesicht abzulesen.