Am letztem Wochenende spielte unsere U17 im Kreispokal gegen den SV Bachum/Bergheim

Am letztem Wochenende spielte unsere U17 im Kreispokal gegen den SV Bachum/Bergheim

Der Gegner aus Bachum stand sehr tief, rührte den Beton so an, sodass nix durchgehen sollte. Die Devise war sicherlich so lange wie möglich das 0:0 zu halten.

“Wir haben gute Chancen liegen lassen und können oder müssen sogar zur Halbzeit drei, vier Tore schießen.” so Coach Erdal.
In der 34 Spielminute war es dann endlich soweit. Goalgetter Tölle netzte zum 0:1 ein.
Mit dieser Führung ging das Team dann auch in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit spielten man nur noch Einbahnstraßenfußball auf das Bachumer Tor. Dennoch dauerte es bis zur 53.Minute bis wiederum Noah Tölle aus 18 Metern abzog und der Ball zum 0:2 im Netz landete.
Es folgte ein Wechsel. Özcelik kam für Ömer Ziberi. Der kleine Wirbelwind brachte sofort frischen Wind hinein und erhöhte in der 55.Spielminute auf 0:3.
Nun kam Joker Tom Wallechner für Manuel Klippert hinein. Er erspielte sich drei, vier sehenswerte Torchancen, konnte sich aber leider nicht belonnen.
Maurice Eckel erhöhte in 63.Spielminute auf 0:4 und der Sack war zu.
Marlon Amtauer und Kubilay Özcelep kamen noch in die Partie, spielten die letzten Minuten und ließen in der Defensive nix mehr anbrennen.

“Kompliment an die gesamte Mannschaft. Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung!” so das Trainerduo
Erdal Özcelep und Matthias Amthauer